Gestresstes Schweigen…

Keine Angst, es gibt mich noch – allerdings im Stress-Mode, wofür es diverse Gründe gibt.

Zum Einen bin ich dienst- und projektmäßig unter Volldampf, und das auch noch mit hochaktuellen Themen1, die einen maximalen Einsatz erfordern. Zum Anderen stehen aber auch Änderungen ins Haus, die ihrerseits einen nicht unerheblichen Aufwand nach sich ziehen.

Als letzten Punkt gibt es dann noch private Tätigkeiten, die ebenfalls keinen Aufschub erlauben.

So ist es zu erklären, dass ich für den Moment mich mit Blogbeiträgen zurückhalten muss.

Immerhin kann soviel schon gesagt werden, dass sich die Schülerzeitung bereits nicht nur im Druck sondern sogar in der Zustellung befindet. Das Einreichen bei den Blattmachern ist also nicht mehr fern. Auf das Ergebnis bin ich natürlich gespannt. Im Blog zur Zeitung gab es auch wieder neue Beiträge.

Social Media

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.