Teufels Beitrag

Die Regierung der Bundesrepublik Deutschland hat die ohnehin dürftigen Klimagesetzgebung nochmals kastriert. Gleichzeitig gehen Menschen für den Klimaschutz auf die Straße.

Nico Semsrott bringt die Logik dahinter auf den Punkt.

Bisher hatte ich der Wirtschaft mehr Weitsicht auf die Zukunft zugetraut. Derzeit steht aber nur noch der momentane Gewinn im Vordergrund.

Was soll das eigentlich noch werden? Die Aktionäre werden mit Gewinnen gelockt, die danach um ein Vielfaches in die Folgenbekämpfung zurückfließen müssen? Warum reden wir von einer CO2-Steuer und nicht einer Reparationsleistung für Umweltschäden? Damit wäre auch gleich klar, wofür die Steuer eingesetzt werden müsste!

Wieviel ziviler Ungehorsam muss eigentlich noch passieren, bis die “Gewählten” – oder sollte man besser von “Auserwählten” sich endlich geschlossen aus der Politik wegen Amtsversagen zurückziehen? Wie oft muss ich meinen Sumpf noch zitieren?

Wann kapiert endlich auch mal die Lobby, dass die erzielten Gewinne mit massivsten Hypotheken belastet sind? Wann kapieren endlich die Aktionäre, dass ihre Spekulationen russisches Roulette sind?

 

 

Social Media

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.